Rentnerin muss für Mundraub im Wert von 3,98 € zwei Monate in den Knast.

Im Fall der Rentnerin handelt es sich eigentlich um Mundraub. Doch bei unseren Richtern darf man den IQ nicht zu hoch ansetzen. Leider wurde schon 1975 eine Verschärfung der gesetzlichen Grundlage durchgeführt. Mundraub war immer zu Zeiten von Armut ein Problem.

29101291_2078561288826091_4813637171686670336_o111Schaut man an, was die 69-jährige Frau an Rente bekommt, fragt man sich, wo bitte leben wir? Wie soll man mit 600 Euro in diesem Land überleben? Die Würde des Menschen ist unantastbar und das heißt in diesem Falle, eigentlich müsste man doch die „Hintermänner“ bestrafen die einer Frau zumuten, mit 600 Euro in dieser Gesellschaft zu überleben.

Nun wissen wir aber nicht nur durch Wirecard wie unser Staat mit „Diebstahl“ umgeht. Erwähnen möchte ich hier auch nur beiläufig nochmals „Uli Hoeneß“ und seine Strafe bei seinem Millionensteuerbetrug über Jahre hinweg. Doch hier spielt dann plötzlich der Tatumstand eine höhere Rolle als der Schaden. Bei Steuern handelt es sich um Unterschlagung, im Falle von Wirecard handelt es sich um „Fälschung“.

Wie heißt das zu recht:  „Viele Experten …bedienen sich einer komplizierten Fachsprache, nicht zuletzt, um ihre Macht unangetastet zu erhalten“*.  Und die sogenannte Vorstrafe mit 150 Euro zu erwähnen zeigt eigentlich nur, welche moralische Armut in den „Köpfen und Seelen unserer Juristen und Journalisten“. Und würden sie auch mal Bücher in ihrem Leben lesen, die sich mit Reichtum und Armut und deren Folgen beschäftigen, würden sie folgendes Zitat inhaltlich verstehen: „Die ungeheure Kluft zwischen sozialen Klassen innerhalb eines Landes ist ein wesentliches Kennzeichen  von Unterentwicklung“**.

East Side Galerie, 01.05.2018Und um diese beiden Fehlentwicklungen, Unter-und Überentwicklung in unserem Land aufzuheben, haben wir eigentlich in der Demokratie die Politiker. Doch ich habe hier schon längst alle demokratischen Illusionen aufgegeben und erinnere mich an ein Zitat, das mir meine Mutter oft sagte: „Die Großen lässt man laufen, die Kleinen hängt man auf“. Und bei uns in Deutschland ist das die vorherherrschende Moral.

Wie kann ein Politiker Minister für Finanzen werden, wenn er selber über eine Million im „Koffer“ am Finanzamt vorbei schleust? Kennt jemand noch den Namen? Ob Richter, Politiker oder Täter, die Dummen sind immer Teil des gemeinen Volkes, so war es und so bleibt es, denn wir wählen ja das System und seine Gewinner.

Die Veränderung kann  und muss bei uns beginnen oder alles bleibt so wie es ist.

* Überentwicklung – Unterentwicklung. Buch von Rudolf H. Strahm. 1980, Seite 5.

** Überentwicklung – Unterentwicklung. Buch von Rudolf H. Strahm. 1980, Seite 15.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s