Wucherpreise im Umfeld von Corona?

In den letzten Tagen tauchen vermehrt Rechnungen im Internet auf, die eindeutig auf 00Preiswucher hinweisen. Einmal war es die „Corona-Pauschale“ von 21,00 Euro von einem Friseurgeschäft.

Dann wurden offenbar in einem Cafe 5 Euro für „Corona Hygieneaufsch …“ verrechnet, genau genommen 2 x 2,50 €. Die Rechnung weist übrigens sehr seltsame Verrechnungspositionen auf, so zum Beispiel „Sah Cap“.

Zur Erläuterung, schon zu Anfang der Pandemie kam es zu Abmahnungen wegen Preiswucher im Zusammenhang mit Corona. „In letzter Zeit wurden Händler abgemahnt. Es geht um das Thema Corona„.

Unter Wucher waren Preise bisher nicht so stark miteinbezogen, sondern man ging immer oder meistens von Zinsen aus. Der Zinswucher war das klassische Feld für die Rechtssprechung, doch schon vor und jetzt mit Corona verstärkt ist der Gesetzgeber und seine Kontrolleure gefordert.

Im Internet tauchen mehrere Beiträge zum Problem Preiswucher seit mitte März 2020 verstärkt auf.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s