Bitcoin erneut im Fadenkreuz der Gegner.

Die 28. Kalenderwoche war für den Bitcoin eine interne Reinigung, viele Anleger haben ihren Kryptowährungsvorrat durchforstet und einiges auch verkauft.

Die Unsicherheit ist bei vielen Anlegern immer noch groß, insbesondere wenn sogar der  US-Präsident Kryptowährungen vehement ablehnt. „Der Plan des Internetkonzerns Facebook, mit Libra eine Art eigene Währung einzuführen, stößt nun auch auf den Widerstand des amerikanischen Präsidenten Donald Trump“.

Dazu dann immer nicht ausgereifte Meldungen über Betrügereien, die das Vertrauen in den Bitcoin auch nicht gerade stärken.

Zurzeit, 14.07.2019 um 15:00 Uhr steht sein Kurs auf der Handelsplattform „plus500“ bei 10 725 Dollar. Somit hat er von Samstag auf Sonntag, das Wochenende über also rund 1000  USD verloren.

Die neue Woche wird trotz der Ferien spannend, da alleine bei uns der DAX ebenfalls laufend an Wert verliert bedingt durch die vielen Gewinnwarnungen der Unternehmen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s