Der Rentengipfel oder nur ein Tropfen …

auf den heißen Stein. Enttäuschung über das Ergebnis dieses so hoch gehängten Gipfeltreffens ist  wohl noch harmlos formuliert. Weder hat man sich auf die so dringend erwartenden, „sogenannten Haltelinien“ verständigen können, gemeint ist damit das weitere Abrutschen des Rentenniveaus in die Altersarmut, dazu kann man sich jedoch nicht nur auf Prozentpunkte fixieren, sondern muss das in Hehler und Pfenning, sorry, Cent benennen. Und das geschah nicht.

So fordert die AfD in dem Zusammenhang eine Mindestrente von 1200 Euro, DieLINKE setzt sich für 1050 € ein, die GRÜNEN wohl ebenfalls und nennen es nur Garantierente, die FDP will was ganz anderes ohne konkrete Zahlen zu nennen, die SPD will eine Lebensleistungsrente mit einer Haltlinie bei etwa 811,50 bis 876,30 Euro, je nachdem ob man in Ost oder West lebt.

Die Anpassung des Rentenniveaus beider Teile Deutschlands soll jetzt auch erst bis 2025 kommen und was eine gute Entscheidung war, aus Steuermittel finanziert werden, also auch mit dem Anteil der Beamten.

Die CDU will jetzt ebenfalls eine Mindestrente, aber erst ab 2030, ohne jedoch Zahlen zu nennen. Auf dem Rentengipfel war dann von der Mütterente und Altersversorgung der Selbstständigen keine Rede mehr. „Für Mütter und Selbstständige sind die Beschlüsse der großen Koalition (daher sehr) enttäuschend“.

Positives kam am Ende wenigstens für die Erwerbsminderungsrente und ihre Bezieher heraus. Leider haben dann jedoch Nahles und die CDU-Herren  versucht das verpfuschte Betriebsrentenmodell mit einer weiteren Geldspritze zu retten, was jedoch kläglich scheitern dürfte.

Ansonsten kann man zum Rentengipfel 2016 nur noch sagen, außer Spesen nichts gewesen oder die Rente bleibt weiterhin im Nebel, eben passend zur Wetterlage.

By Harald Bulling

 

Quelle:

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-11/rente-ost-west-koalition-rentenreform

http://afd-bezirk-duesseldorf.de/pressemeldungen/2016/04/pressemitteilung-afd-fordert-mindestrente-von-1-200e/

https://www.die-linke.de/nc/dielinke/nachrichten/detail/artikel/die-linke-fordert-1050-euro-mindestsicherung-und-mindestrente/

http://www.bernd-riexinger.de/nc/aktuell/detail/zurueck/aktuell-11a9caf376/artikel/die-solidarische-mindestrente-im-rentenkonzept-der-partei-und-der-bundestagsfraktion-die-linke/

https://www.liberale.de/content/zukunft-der-rente-das-will-die-fdp

https://www.spd.de/aktuelles/detail/news/eine-ueberfaellige-reform/08/04/2016/

http://www.finanzen.de/news/17496/cdu-rentenkonzept-altersvorsorgepflicht-und-mindestrente-nach-2030

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s