Zu Weihnachten steht auch der 3D Druck im Zeichen der Spielkultur

Der japanische Elektroriese Sony hat nun das Patent beantragt, von seiner Play-Station „einzelne Spielcharaktere und Objekte“ drucken zu lassen, je nach Wunsch. Für Spieler sicher eine witzige Idee. Und was Sony recht und billig ist, wird nun von den deutschen Fußballspielern seit 2014 intensiv betrieben.

So hat der ehemalige Spieler Marko Rehmer ein Startup namens „Staramba“ geründet, hier werden die Stars des grünen Rasen originalgetreu als 3D-Figuren hergestellt und vertrieben, mit zunehmendem Erfolg.

Und mit einer Überraschung wartet die Spielzeugfirma Fischer auf, ein 3D Drucker „komplett aus den Bestandteilen des Baukastensystems“, mit dem man wieder die Bestandteile drucken kann.

Weihnachten steht also nichts mehr im Wege, der 3D Druck findet auch hier langsam den Weg unter den Weihnachtsbaum.

 

Quelle:

https://www.3d-grenzenlos.de/magazin/zukunft-visionen/sony-3d-druck-playstation-27201943.html

https://www.3d-grenzenlos.de/magazin/startups/fussballprofis-startup-3d-druck-27202373.html

http://www.golem.de/news/fischertechnik-3d-drucker-im-test-baukloetzchen-drucken-baukloetzchen-1611-124291.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s