Rentner müssen immer länger arbeiten!

OlivaerPlatz, 29.08.2015Die Entwicklung des Renteniveaus in Deutschland ist erschreckend. Um über die Runde zu kommen, müssen immer mehr Senioren sogar länger als bis zum 75 Lebensjahr mit einem sogenannten Minijob ihr Alterseinkommen aufbessern.

Waren 2005 noch 86 000 Rentner auf ein Zusatzeinkommen angewiesen, stieg der Anteil bis heute auf 176 ooo, wobei nicht übersehen werden darf, dass auch der Anteil der Senioren dieser Altersgruppe um 28,5 Prozent an der Gesamtbevölkerung angestiegen ist. (1)

Der Streit zwischen den neoliberalen Marktanhängern und den Sozialexperten des demokratischen Spektrums darf nicht überbewertet werden. Sicherlich gibt es Senioren die auch gerne noch mit 75, 76 oder 77 einen Minijob verrichten, doch die gab es schon immer. Erschreckend ist der Anteil der Rentner, die wegen einer zu geringen Rente sich mit einem Minijob über Wasser halten müssen. (2)

Hierzu hat bisher werden die Presse noch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales Daten veröffentlicht. Woher das Institut der deutschen Wirtschaft ihre Zahlen hat, bleibt offen. Laut dem  IW sollen 36 Prozent der Rentner einen Minijob benötigen um das Geld für ihren Lebensunterhalt zusammen zubekommen. Aus welchem Jahr dieser Wert stammt fehlt genauso wie die Angabezur Entwicklung dieses Prozentanteils in den letzten 10 Jahren. (3)

Richtig ist die Forderung des Rentenexperten der Linken-Fraktion, Matthias Birkwald, einer solidarische Mindestrente von 1050 Euro. Auch sollte die Obergrenze für den Minijob m. M. nach schon längst auf 600 Euro angehoben werden, da wir im Jahr 2016 leben und nicht mehr zu Bedingungen des Jahres 2005 unseren Alltag bestreiten können.

Nur am Rande erwähnt, die Mindestpension steigt diese Jahr rückwirkend zum 01.03.2016 auf 1623 Euro nach dem Willen der Bundesinnenministeriums.(4) Und nimmt man das Beamtenrecht genauer unter die Lupe, fühlt man sich hinterher irgendwie komisch, denn „Beamte haben schon nach fünf Jahren im Staatsdienst Anspruch auf eine Mindestpension von 1400 Euro.“, das war der Wert von 2010. (5)

Zum Schluß dann noch die Preisfrage, wie viele Beamte haben 2016 mit 75 Lebensjahre einen Minijob um ihr Einkommen aufzustocken? Kleine Hilfe: „77,3 Prozent der Beamten bekommen mehr als 2000 Euro Pension, 30 Prozent sogar mehr als 3000 Euro“. (5)

 

 

Quellen:

  1. http://www.sueddeutsche.de/news/karriere/rente-fast-eine-million-rentner-haben-minijobs-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-160830-99-265321
  2. http://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/knapp-eine-million-betroffene-weil-die-rente-nicht-zum-leben-reicht-immer-mehr-rentner-haben-einen-minijob_id_5874654.html
  3. http://www.n-tv.de/ratgeber/So-viel-darf-man-als-Rentner-dazuverdienen-article18526121.html
  4. http://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/rente/dicke-erhoehung-davon-koennen-rentner-nur-traeumen-mindestpension-steigt-auf-1660-euro_id_5801195.html
  5. http://www.bild.de/politik/wirtschaft/die-sieben-wahrheiten-11168704.bild.html

 

 

 

 

Merken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s